"Gustav hat uns von Anfang an begeistert"

CASE STUDY DREI / HUTCHISON

Von 1500 auf 900 Arbeitsplätze - und Gustav als Tool, das den Umstieg auf flexibles Arbeiten enorm erleichtert. Matthias Krumpel, Teamleiter Facility Management beim Telekomanbieter Drei hat erlebt, wie der moderne Werkzeugkasten Mitarbeiter begeistert und maßgeblich dazu beiträgt, das Leben im Büro einfacher zu machen.

 

Wie nutzen Sie derzeit das Büro als physischen Arbeitsplatz, Herr Krumpel?

Für uns ist ein Büro ein Ort, an dem sich Menschen wohlfühlen sollen. Wir haben während der Pandemie auf mobiles Arbeiten umgestellt und nutzen diese Möglichkeit nun verstärkt. Trotzdem gehen unsere Mitarbeiter gerne ins Büro: Für den persönlichen Austausch und den sozialen Austausch und Zusammenhalt ist ein physischer Treffpunkt einfach unerlässlich.

 

Wie funktioniert das genau?

Wir setzen auf ein Desk-Sharing-Modell, bei dem jede Abteilung ihre Homebase mit Schreibtischen zur exklusiven Nutzung hat. Insgesamt haben wir von 1500 auf 900 Arbeitsplätze reduziert. Um den Mitarbeitern den Umstieg zu erleichtern und persönliche Gegenstände zu verstauen, haben wir zunächst überlegt, jedem Mitarbeiter einen eigenen Rollcontainer zur Verfügung zu stellen. Aber das würde enorm viel Platz beanspruchen, also haben wir nach einem Werkzeug gesucht, mit dem man Laptops, Tastaturen und andere Dinge aufbewahren und transportieren kann.

 

Und Gustav gefunden?

Richtig. Gustav hat uns auf Anhieb überzeugt – alle anderen Alternativen hatten entweder nicht die entsprechende Funktionalität oder waren einfach nicht ansprechend im Design. Mittlerweile hat jeder unserer Mitarbeiter sein eigenes Schließfach mit Gustav. Davon gibt es insgesamt 1600, die auch innerhalb des Unternehmens weitergegeben werden können. Unsere Mitarbeiter kommen enorm gut an Gustav: Von 1600 Mitarbeitern gibt es drei, die es nicht nutzen (lacht). Ich persönlich verwende Gustav als zusätzlichen Monitorständer, weil es eine angenehme Höhe dafür hat.

 

Welche weiteren Vorteile bietet Gustav, Stichwort flexibles Arbeiten?

Gerade in Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, Mitarbeiter zu finden, ist es wichtig, Flexibilität und ein angenehmes Arbeitsumfeld zu bieten. Mit Gustav haben wir ein praktisches Tool an der Hand, das das Leben erleichtert im Büro einfacher: Sie kommen ins Büro und müssen nichts sortieren oder wegräumen, sondern schnappen sich einfach das Gustav und setzen sich an einen freien Platz - ob an Ihrem Schreibtisch oder in einer der gemütlicheren Ecken wie unserer Garten, die Kantine oder die Lounge.

 

Wohin geht die Reise in Ihrem Büro - und welche Rolle wird Gustav dabei spielen?

Gerade für den informellen Austausch ist es wichtig, Zonen und Freiräume zu schaffen, in denen man sich wohlfühlt, aber seine Unterlagen bei Bedarf trotzdem schnell zur Hand hat. Das ermöglicht uns Gustav: Durch den einfachen Auf- und Abbau an jedem Ort und zu jeder Zeit können unsere Mitarbeiter den gesamten Gebäudekomplex flexibel nutzen und dort arbeiten, wo es ihnen am besten passt. Es fördert den informellen Austausch, stärkt das Wir-Gefühl und macht einfach Spaß.

 

INFO: Die Hutchison Drei Austria GmbH ist ein österreichisches Telekommunikationsunternehmen mit Sitz in Wien. Es ist eine Tochtergesellschaft von CK Hutchison Holdings. 2019 hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben 3,8 Millionen Kunden.